Montag, 25. November 2013

ein Jahrestag passend zur Diskussion am und mit dem Podium heute

Heute vor 23 Jahren ist in Eberswald in Brandenburg etwas passiert, an zu erinnern sich lohnt im Angesicht der heutigen Podiumsdiskussion vom 25.11.2013.

Ich nehme mir heraus, das hier zu posten, obwohl es mit der Arbeitgruppe und dem Thema nicht allzu viel zu tun hat, für die ich nach Salzburg eingeladen wurde. Danke übrigens auch an dieser Stelle für die Einladung.

Die Diskussionen am und mit dem Podium heute in der Salzburg AG, die haben aber etwas mit den Ereignissen von vor 23 Jahren zu tun. Der Zufall will, aber das hat am wenigsten zu bedeuten, dass die Person, deren Namen heute noch mit den Vorfällen damals verbunden ist, Amadeo hieß. Der schwarze Amadeo, wie er im folgenden Lied genannt wird ...




Der Name ist heute am bekanntesten mit einer Stiftung verbunden, der Amadeo Antonio Stiftung.

Die Person aber hieß Amadeo Antonio Kiowa und wurde heute vor 23 Jahren von Rechtsradikalen zusammengeschlagen. Ermordet. Gestorben nicht heute vor 23 Jahren sondern ein paar Tage später, aber seit heute vor 23 Jahren im Koma, aus dem Antonio Kiowa nicht mehr aufgewacht ist.
Das Lied oben erzählt nicht nur davon, sondern davon, welche Bedeutung das damals hatte. Und dann ist dieses Lied auch noch eine "wiederaufgewärmte" Version eines geschichtsträchtigen Lieds, das seine eigene Geschichte hat, und dadurch, dass es wiederaufgewärmt wird, eine Verbindung zwischen wichtigen Ereignissen herstellt. Aber das lässt sich alles mit Suchmaschinen nachlesen, so wie auch Liedtexte und Hintergründe, wenn ihr weiter nachlesen und nachschauen wollt.

Was das alles mit der heutigen Diskussion und was das mit dem Themen der "WeltRaum"-Veranstaltung zu tun hat, dafür braucht es kein Google oder alternative Suchmaschinen.

Noch ein bekannter Song, vielleicht kennen mache von euch diese Nummer. War ziemlich bekannt, als es rauskam. Ist aber natürlich auch schon wieder eine Zeitlang her, über 10 Jahre. Hier geht es um einen anderen Fall, aber um die gleiche Geschichte ...



Auch hier kann jede und jeder die Suchmaschine anwerfen, den Songtext nachlesen, die Hintergründe recherchieren und sich ein Bild machen, was das alles mit heutzutage zu tun hat und mit der heutigen Diskussion.

Keine Kommentare:

Kommentar posten