Mittwoch, 15. Januar 2014

Und auch im Pongau war nicht genug Zeit für all eure Fragen...

Am 14.01.2014 startete der Weltraum von Bischofshofen aus ins Neue Jahr. Bei der abschließenden Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aller im Salzburger Landtag vertretenen Parteien ging es rund. Neben der Möglichkeit, sich persönlich in den "Fishbowl" zu begeben, konnten auch diesmal wieder Fragen via SMS gestellt oder auf Facebook gepostet werden. Allerdings war die Diskussion so lebhaft, dass keine einzige davon an die Runde gerichtet werden konnte. Vielleicht kann aber im Nachhinein die eine oder andere Frage noch beantwortet werden - hier ein Auszug davon, was uns erreicht hat: 

  • Todesstrafe für geplanten Berufsmord? Ja / Nein? Was sind die Meinungen der einzelnen Parteien?
  • Warum wird Cannabis in Österreich nicht legalisiert?
  • Brauchen wir eine Glücks- und Zufriedenheitsforschung?
  • Wie stehen die einzelnen Parteien zum Thema Anonymus und ihren Maßnahmen gegen die Weiterleitung der persönlichen Daten?
  • Da Österreich bald schon die Sparbremse ziehen muss, ist es da wirklich notwendig Geld in eine Pseudo Forschungseinrichtung zu pulvern, die weder Nutzen noch Sinn hat?
  • Was halten die einzelnen Parteien von der Gesamtschule?
  • Bewirken Schülerstreiks zur Zentralmatura etwas oder werden sie einfach von der Politik ignoriert?
  • Warum wird die Zentralmatura in 2 Jahren schon durchgeführt und nicht gestartet mit einer 1. Klasse, die von Anfang an auf die Zentralmatura vorbereitet werden?
  • Was passiert, wenn die erste Zentralmatura wirklich schlecht ausfällt?
 Ein ganz großes Dankeschön für eure engagierte Teilnahme!

Keine Kommentare:

Kommentar posten